Bildungsministerin Schmied verleiht Fairness Award 2013 an die Berufsschule für Bürokaufleute

Mit dem Fairness Award unterstützt das Bundesministerium für
 Unterricht, Kunst und Kultur Projekte und Initiativen, die sich 
nachhaltig für Partnerschaftlichkeit, Fairness und Respekt an
 Österreichs Schulen einsetzen.

"Zivilcourage - Wir sind füreinander da!" war das Schwerpunktthema
des diesjährigen Fairness Awards und setzt den Fokus auf persönliches
 Engagement, faires Miteinander sowie auf Wille und Mut, sich für
andere einzusetzen.

Die Berufsschule für Bürokaufleute erreichte den ersten
 Platz in der Alterskategorie 15-19 Jahre. Die Jury begründete ihre Entscheidung folgendermaßen: „Das Projekt ’Traumfänger -
Texte und Bilder gegen Gewalt’ leistet einen wichtigen Beitrag zur
Sensibilisierung der Öffentlichkeit zum Thema Gewalt gegenüber 
Kindern. Die SchülerInnen beschäftigen sich besonders mit der
 Situation obdachloser Jugendlicher, konkret mit der Notschlafstelle 
"A_Way", für die sie auch eine Kleidersammlung organisierten.“

 

 

Verleihung Fairness Award 2013

Kat. 15 bis 19 Jahre, Berufsschule für Bürokaufleute, Wien (1. Platz)

Von links: Amtsführender LSR-Präsident des Burgenlandes Dr. Gerhard Resch,  Amtsführende LSR-Präidentin der Steiermark, Dipl.-Päd. HOL Elisabeth Meixner, Raphaela Kucera, Schülerin der Berufssschule, BS-Lehrerin Karin Cerny Melanie Köck, Schülerin der Berufsschule für Bürokaufleute, Bundesministerin Dr. Schmied

Fotograf: Thomas Preiss
Aussender/Auftraggeber: Bundesministerium für Unterricht und Kunst und Kultur
www.apa-fotoservice.at/galerie/4234/bild/1_1372082185